Kindertagespflege - eine berufliche Chance für mich?

Kindertagespflege - Begleitung bei wichtigen Entwicklungsschritten ins Leben

Sie haben Zeit? Sie haben Platz? Sie haben "einen Draht" zu Kindern und trauen sich die Verantwortung zu, den Start ins Leben für unsere jüngste Generation mit zu gestalten?

Machen Sie sich mit Kinderbetreuung selbstständig - als Tagespflegeperson!

Eine Erstinformation findet einmal im Monat
von 9 bis 11:00 Uhr
im Haus Kurt-Schumacher-Straße 29 statt. Der Veranstaltungsraum befindet sich dort im 1. OG rechts (Fahrstuhl vorhanden). Für den Zugang verwenden Sie bitte die Klingel unten rechts mit der Aufschrift "FamilienServiceBüro Konferenzraum".

Die nächsten Termine:

2018

Januar Februar März April Mai Juni
17.01.2018 14.02.2018 14.03.2018 27.04.2018 25.05.2018 22.06.2018
Juli August September Oktober November Dezember
20.07.2018 10.08.2018 14.09.2018 19.10.2018 16.11.2018 14.12.2018

2019

Januar Februar März April Mai Juni
11.01.2019 08.02.2019 08.03.2019 05.04.2019 10.05.2019 14.06.2019
Juli August September Oktober November Dezember
12.07.2019 16.08.2019 13.09.2019 18.10.2019 08.11.2019 06.12.2019

Für eine Tagespflegeerlaubnis benötigen Sie unter anderem:

  • ausreichende Deutschkenntnisse
  • mindestens einen Hauptschulabschluss
  • kindgerechte und kindersichere Räume
  • eine Qualifizierung (mind. 160 Stunden) oder eine anerkannte Ausbil­dung (z. B. als Sozial­assistentIn)

Nach der Feststellung Ihrer persönlichen Eignung übernimmt der Fachbereich Jugend und Familie bis zu 80% der Qualifi­zie­rungs­kosten und bezuschusst auch spätere Fortbildungen. Aktuell überarbeitet das Land Niedersachsen die Förderbedingungen. Bitte erkundigen Sie sich daher im FamilienServiceBüro nach den Zuschussmöglichkeiten. Sobald Sie eine Tagespflege­erlaubnis haben, unterstützen wir Sie, Tagespflegekinder zu finden: Mit einem Profil hier in der Online-Betreuungsbörse und über das persön­liche Vermittlungsangebot für Eltern im Familien­­ServiceBüro.

Downloadangebot (PDF, 1 MB):
Faltblatt "Kindertagespflege als berufliche Perspektive"